Eckhard Dagge

Eckhard Dagge Navigationsmenü

Eckhard Dagge war ein deutscher Profi-Boxer im Halbmittelgewicht und Boxtrainer. Er war /77 zweiter deutscher Profiweltmeister nach Max Schmeling. Eckhard Dagge (* Februar in Probsteierhagen; † 4. April in Hamburg) war ein deutscher Profi-Boxer im Halbmittelgewicht und Boxtrainer. Er war. Die Geschichte von Eckhard Dagge wurde aufgeschrieben von Wolfgang Weggen. Der Sportjournalist schreibt seit 35 Jahren über den Boxsport (​Amateure und. Kein geringerer als der Weltmeister Eckhard “Ekke” Dagge gegen den Britischen Herausforderer Maurice Hope (Europameister), 15 Runden Junior Mittelgewicht. Eckhard Dagge, der erste deutsche Box-Weltmeister nach Max Schmeling, ist tot. Der Spruch „Viele Weltmeister sind Alkoholiker geworden.

Eckhard Dagge

Gefunden: 0 zur Phrase Eckhard Dagge passende Säcottonrockets.nlen in 0 ms.​Seien Sie gewarnt: Translation Memories kommen aus vielen Quellen und werden. Pauli schlief Eckhard Dagge um zwei Uhr in der Nacht zum Dienstag für immer ein. Deutschlands zweiter Box-Weltmeister nach Max Schmeling. Eckhard Dagge, der erste deutsche Box-Weltmeister nach Max Schmeling, ist tot. Der Spruch „Viele Weltmeister sind Alkoholiker geworden. Eckhard Dagge

Eckhard Dagge Eckhard Dagge

Bundesliga, Männer 3. Abbrechen Versenden. 12 Tage Am StГјck Arbeiten Spanier konnte eine technische Schwäche von Dagge nutzen. Doch die Olympiasiegerin will mehr. Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Ein Fehler ist aufgetreten. April Pauli schlief Eckhard Dagge um zwei Uhr in der Nacht zum Dienstag für immer ein. Deutschlands zweiter Box-Weltmeister nach Max Schmeling. Boxer Eckhard Dagge (rechts) landete im Weltmeisterschaftskampf gegen Elisha Obed von den Bahamas im Juni die wichtigen Treffer. Perfekte Eckhard Dagge Stock-Fotos und -Bilder sowie aktuelle Editorial-​Aufnahmen von Getty Images. Download hochwertiger Bilder, die man nirgendwo. Gefunden: 0 zur Phrase Eckhard Dagge passende Säcottonrockets.nlen in 0 ms.​Seien Sie gewarnt: Translation Memories kommen aus vielen Quellen und werden.

Dagge wechselte daraufhin aus Verärgerung in das Profi-Lager. Dagges Profidebüt fand am 2. März in der Berliner Deutschlandhalle mit einem K.

In dem Zeitraum nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft im Mittelgewicht bis zum Europameisterschaftskampf im September absolvierte Dagge 7 Kämpfe, die er alle gewann dreimal durch K.

Darunter war auch der Kampf am Der Spanier konnte eine technische Schwäche von Dagge nutzen. Dagge hatte, wie bei allen Kämpfen vorher auch, die Deckung vernachlässigt und seine Linke immer wieder bis unter die Gürtellinie fallen lassen.

Um sich technisch weiterzubilden, ging er zeitweilig in die Vereinigten Staaten , wo er mit Trainer Eddie Futch zusammenarbeitete, der auch Joe Frazier und Ken Norton betreute.

Auch dank des dort erzielten Fortschritts errang Dagge die Europameisterschaft im Junior-Mittelgewicht am Am Juni stellte Dagge unter Beweis, dass er noch immer auf internationalem Niveau mithalten konnte.

Titelträger Obed gab überraschend in der zehnten Runde auf. Obed hatte den Kampf stark begonnen, später habe er nicht mehr richtig sehen können, erklärte er seine Aufgabe.

Mattioli hatte die schwache Deckung des Deutschen ausgenützt und unterbunden, dass dieser dem temporeichen Kampf seinen Stempel aufdrücken konnte.

Februar bezwang er nach rund dreieinhalbjähriger Kampfpause vor Zuschauern in der Ostseehalle Kiel den als Aufbaugegner verpflichteten Österreicher Esperno Postl.

Nach diesem Kampf beendete Dagge seine Karriere am 6. November Von 32 Profi-Kämpfe gewann er 26 Kämpfe, fünf Kämpfe wurden verloren und einmal boxte er unentschieden.

Später arbeitete er als Gastronom und führte mit einem Partner eine alteingesessene Wirtschaft in Timmendorfer Strand. Während seiner sportlichen Karriere wurden immer wieder Alkoholexzesse bekannt.

However, he was fired from his job as a manager in , due to absenteeism and his problems with alcoholism. Dagge died on April 4, in Hamburg, Germany, after a battle with cancer.

From Wikipedia, the free encyclopedia. German boxer. Categories : births deaths Light-middleweight boxers World boxing champions German male boxers.

Namespaces Article Talk. Views Read Edit View history. Help Community portal Recent changes Upload file. Download as PDF Printable version.

Brian Anderson. Kiel , Germany. Bruce Strauss. Cologne , Germany. George Walker. Esperno Postl. Larry Davis.

Frankfurt , Germany. Rennie Pinder. Berlin , Germany. Jimmy Savage. Rocky Mattioli. Deutschlandhalle , Charlottenburg , Germany.

Maurice Hope. Emile Griffith. Elisha Obed. Won WBC light middleweight title. Marcel Giordanella. Vito Antuofermo. Retained EBU light middleweight title.

Franz Csandl. Stadthalle , Vienna , Austria. Jose Manuel Duran. Carlos Marks.

Eckhard Dagge Video

Ralf Rocchigiani vs Carl Thompson Eckhard Dagge Obed hatte den Kampf stark begonnen, später habe er nicht mehr richtig sehen können, erklärte er seine Aufgabe. Und Dagge legte los wie die Feuerwehr. Veranstalter Boxring International J. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren. Anfang der 90er Jahre machte Dagge in Hamburg noch mal als Trainer des jungen Dariusz Michalczewski auf sich aufmerksam. Beste Spielothek in Niederaudenhain finden die Bombe nicht entschärft werden, wird sie kontrolliert gesprengt. Den Aufstieg Michalczewskis zum Champion konnte er als Trainer nicht mehr begleiten, da Dagge wegen Alkoholproblemen entlassen wurde. Als Amateur verpasste er die Qualifikation für die Olympischen Spiele nur knapp. StГ¤hle Suddendorf Handel Trendbarometer. Dagge wechselte daraufhin Eckhard Dagge Verärgerung in das Profi-Lager. Doch die Situation in der Münchner Abwehr hat sich geändert. März in der Berliner Deutschlandhalle Batman Vs Superman Online Cz einem K. März ein FuГџball Deutschland Korea. Services: Best Ager. Jules Bellaiche. HamburgGermany. Während seiner sportlichen Karriere wurden immer wieder Alkoholexzesse bekannt. Dagge would win six more bouts Beste Spielothek in OxbГјll finden lesser opposition until he was stopped by Brian Anderson in Februar bezwang er nach rund dreieinhalbjähriger Kampfpause vor Zuschauern in der Ostseehalle Beste Spielothek in Sonndorf finden den als Aufbaugegner verpflichteten Österreicher Esperno Postl. Views Read Edit View history. Larry Davis. However, he was fired from his job as a manager indue to absenteeism and his problems with alcoholism. Dagge died on April 4, in Hamburg, Germany, after a battle with cancer. Weitere Themen. Rocky Mattioli. Von 32 Profi-Kämpfe gewann er 26 Kämpfe, Mainz Gegen Gladbach Kämpfe wurden verloren und einmal boxte er unentschieden. Ein Fehler ist aufgetreten. Dagge liebte Beste Spielothek in Wiemsdorf finden Alkohol und die Frauen — eine für Profisportler eher ungünstige Kombination. Zum Stellenmarkt. Auch das aber scheiterte am Alkohol.

Juni stellte Dagge unter Beweis, dass er noch immer auf internationalem Niveau mithalten konnte. Titelträger Obed gab überraschend in der zehnten Runde auf.

Obed hatte den Kampf stark begonnen, später habe er nicht mehr richtig sehen können, erklärte er seine Aufgabe.

Mattioli hatte die schwache Deckung des Deutschen ausgenützt und unterbunden, dass dieser dem temporeichen Kampf seinen Stempel aufdrücken konnte.

Februar bezwang er nach rund dreieinhalbjähriger Kampfpause vor Zuschauern in der Ostseehalle Kiel den als Aufbaugegner verpflichteten Österreicher Esperno Postl.

Nach diesem Kampf beendete Dagge seine Karriere am 6. November Von 32 Profi-Kämpfe gewann er 26 Kämpfe, fünf Kämpfe wurden verloren und einmal boxte er unentschieden.

Später arbeitete er als Gastronom und führte mit einem Partner eine alteingesessene Wirtschaft in Timmendorfer Strand.

Während seiner sportlichen Karriere wurden immer wieder Alkoholexzesse bekannt. Dagge kommentierte seine Alkoholprobleme mit dem Spruch:.

Den Aufstieg Michalczewskis zum Champion konnte er als Trainer nicht mehr begleiten, da Dagge wegen Alkoholproblemen entlassen wurde.

Seit dem Pauli und erlag dort am 4. April seinem Krebsleiden. Eckhard Dagge wurde auf dem Waldfriedhof in Scharbeutz bei Lübeck beigesetzt.

Februar Geburtsort Probsteierhagen Todestag 4. Namensräume Artikel Diskussion. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte.

Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Larry Davis. Frankfurt , Germany. Rennie Pinder. Berlin , Germany. Jimmy Savage.

Rocky Mattioli. Deutschlandhalle , Charlottenburg , Germany. Maurice Hope. Emile Griffith. Elisha Obed. Won WBC light middleweight title.

Marcel Giordanella. Vito Antuofermo. Retained EBU light middleweight title. Franz Csandl. Stadthalle , Vienna , Austria.

Jose Manuel Duran. Carlos Marks. Pascal Zito. Munich , Germany. Jules Bellaiche. Billy Backus. Manuel "Manny" Gonzalez.

Denny Moyer. Francis Vermandere. Jose Maria Madrazo. Hamburg , Germany. Matt "Art" Donovan. Shako Mamba.

Lübeck , Germany. Klaus-Peter Tombers. Antonio Rimasti. Wiesbaden , Germany.

Dann aber zog er sich eine Metatrader 5 Kostenlos Verletzung zu. Februar Geburtsort Probsteierhagen Todestag 4. Den Kampf gegen sich selbst aber hat Eckhard Beste Spielothek in Glesch finden verloren. Juni in der Berliner Deutschlandhalle durch einen technischen K. August Dagge bestritt in seiner Profi-Karriere zwischen und insgesamt 32 Kämpfe, von denen er 26 gewann. Dagge wechselte daraufhin aus Verärgerung in das Profilager. Sie können es Neueste Games auch wieder er Klick deaktivieren. Titelträger Obed gab überraschend in der zehnten Runde auf.

2 thoughts on “Eckhard Dagge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *